Tag 10: Personal Fernsehtrainer?

10 Dez

Mein schweinsiteures Fitneßcenter hat mir ja bei Vertragsunterfertigung, als ich quasi schon mit gespitzter Miene vorm Unterschriftenfeld gesessen bin, noch zwei Kleinigkeiten mitgeteilt. Nämlich dass die Mitgliedskarte selber (also wirklich das Karterl) 15 Euro kostet. Gut, am Meiselmarkt hätte ich um das Geld schon ein Monat trainieren können. Und die zweite Kleinigkeit war, dass ich eine super vergünstigte einmalige Personaltrainer Stunde auch noch dabei habe. Also ähem, um occasionelle 29 Euro, statt 80. Sag ich, das bräuchte ich nicht, weil ich tu echt nur Steppen und Radlfahren vorm Fernseher. Nee nee, nix da. Is dabei. Wäre ich ein Mann, würde ich jetzt über mich selber sagen: ich hatte einfach nicht die Eier zu protestieren.

Heut war es soweit, der Termin mit meiner Personal Trainerin. Diesmal wollte ich aber gleich Klartext reden. Uns beiden viel Zeit ersparen. Ihr klarmachen dass ich die 29 Euro eh zahle, aber echt keinen Bedaf an irgendwelchen Plänen hab. Ich will auch keine Sätze und schon gar keine Wiederholungen. (Außer die am Samstag vormittag auf RTL.) Und blöderweise war die Trainingsstunde auch noch für 19.30 Uhr vereinbart. Also hatte ich nur 10min um ihr das klarzumachen und um dann pünktlich um 19.40 Uhr den Stepper zu besteigen und den tragischen Auftritt von Emilie bei Patricks Grab zu verfolgen.
Soviel zum Plan.

Die Realität war dann so, dass mich eine sehr sympathische Nicole mit äußerst freundlichen Worten in Empfang nahm. Ich glaub da war auch sowas dabei wie „gute Figur für eine Mutter“ (mir persönlich hätten die ersten 2 Worte des Satzes auch schon gereicht). Ok, an der Körperausmessung war ich dann doch noch interessiert. Jetzt weiß ich wieviel Wasser ich im Körper habe (viel). Wieviel % Fett in mir sind (passt scho) und das eigentlich alles was der Test zeigt in guter Ordnung sei. Warum mir trotzdem die Luft schon immer im Tiefparterre wegbleibt hat mir der Test nicht sagen können. Auch nicht warum ich schon Seitenstechen krieg wenn ich von der Wurschtabteilung zur Kassa geh, und das obwohl ich 2004 einen legendären Halbmarathon in der Wachau abgeliefert hab. Nicole wusste aber auch für das Problem eine symapthische Lösung: der Körper habe so eine Art Memory Funktion. Das ginge dann auch gleich wieder schneller mit der Fitneß bergauf wenn man irgendwann schon mal gut in Form war.

Dann schau ma mal ob mein Memory Chip in den nächsten 90 Tagen rebootet…

PS: GZSZ hab ich dann leider versäumt, aber mein lieber Bruder hat einen grandiosen Link gepostet vom weltbesten Josef Hader. Den hab ich mir dann angeschaut und bin vor Lachen fast vom Stepper gefallen. Viel Spaß beim Anschauen: http://youtu.be/CxEVzhELrYw

2 Antworten to “Tag 10: Personal Fernsehtrainer?”

  1. Heike Zink Dezember 11, 2012 um 7:54 am #

    Danke! Fr diese morgen-Erheiterung!

    Am 10.12.2012 um 23:14 schrieb 100 Tage ohne Klumpert :

    WordPress.com 100tageohneklumpert posted: „Mein schweinsiteures Fitnecenter hat mir ja bei Vertragsunterfertigung, als ich quasi schon mit gespitzter Miene vorm Unterschriftenfeld gesessen bin, noch zwei Kleinigkeiten mitgeteilt. Nmlich dass die Mitgliedskarte selber (also wirklich das Karterl“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: