Tag 15: Kosmetik Klumpert?

Nachdem ich heute Nacht als Aushilfs-DJane gearbeitet habe, hab ich mir soeben eine Super Beauty Behandlung gegönnt.

Und ja, das war ARBEIT!! Nicht bloß bissi Musik abspielen. Die georderte Musikrichtung war nämlich House, Dance und RnB. Nix mit Rock. Nix mit Austro-Irgendwas und schon gar kein Schlager (na geeeeh schaaade)
Ich hab mich eh bemüht. Hab mir den Roland Kaiser verkniffen, keine Helene, keinen Andreas, nicht mal Ambros…
Nur zum Schluss war ich mutig, da gabs von den Stoanis den Megahit „flotte 30“ für die jugendliche Auftraggeberin. Da kam Bewegung in die Bude. In Richtung Ausgangstür.

Mein schwerverdientes Geld hab ich nun in eine super Beautybehandlung investiert. (Sehr zu empfehlendes neues Institut in Fürstenfeld www.laröschchen.at).

Jetzt fragt mich mein Bruder grad, ob dass denn kein Klumpert sei?!?! Gute Frage. Ich würde es mit nein beantworten. Er meint aber, dass „alles was zu nix ist“, ein Klumpert sei. Frecher Frotz! (Da zieht man jahrelang jüngere Geschwister groß und das is der Dank!)

Eigentlich aber wollte er mir was zum gestrigen Blog sagen, nämlich dass bei ihm daheim der Christbaum schon in voller Pracht und Herrlichkeit aufgeputzt steht. Weil da hätte man dann viel länger was vom Baum. Hab jetzt 45min. drüber nachgedacht. Ganz check ich das Argument nicht. Weil mein Baum kommt auch erst, wie es sich gehört, am 24. und ich hab trotzdem ganz lang was davon. Locker bis Ostern.

Nun gut. Trotz Housemusi bin ich gestern auf den Geschmack gekommen. Djane sein is voll cool. Vielleicht bucht mich ja jemals wieder wer…

image