Tag 28: eine Torte reinstopfen

Habt ihr schon die neue McCafé Werbung gesehen?
Eine Frau sitzt im McCafé und isst genüsslich eine Schokotorte. Der Genuß wird immer genüsslicher und danach stopft sie sich die Torte als Ganzes in den Mund als gäbs kein Halten mehr.
Bitte ich find das grauslich !!! Aber, vielleicht bin ich da allein mit meiner Meinung.
Vielleicht ist das nach Milking der nächste irre Trend, Torten-Stopfing… Passt eh gut für die Feiertage.

Mir ham´s auf jeden Fall beigebracht, dass man nicht mit den Fingern isst und auch nicht mit dem Essen spielt. Vielleicht ist der Spot auch nur für nächtliches Pay TV Umfeld gedacht? Oder vielleicht versteh ich ihn einfach nur nicht.
Vermutlich is auch wurscht ob ich ihn versteh weil ich vielleicht eh nicht mehr Zielgruppe bin und vielleicht soll der Spot auch polarisieren?!? Hätten´s auch den Herrn Bürgerm…. na da hör ma lieber auf mit der Vorstellungskraft.

Ich bin so und so kein Fan vom großen gelben M (ja ich gebe zu, wenn es sehr spät ist in der Nacht und der Promillespiegel auch den Hunger nach deftigem in die Höhe treibt… aber das is lange her… und maximal 2x im Jahr…)
Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass ich ein lecker Torterl mit Cafetschi im Umfeld von Pommes & Burger derart genießen kann, wie die Frau das in der Werbung vorzeigt. Und jetzt braucht auch bitte keiner sagen, ja aaaaber zum Starbucks gehst ja auch und das is ja garantiert das gleiche Klumpert dort… jo eh. Da hab ich jetzt auch voll kein Gegenargument.
Außer dass der Milchschaum dort göttlich ist! Bin aber offen für Contra Argumente.