immer noch Tag 62: die Versuchung heißt Ina

Ich hab ja bisher echt 63 Tage lang nicht geraunzt dass ich nix einkaufen „darf“. Es ist mir auch nicht schwergefallen, was mich selber verwundert. Ganz im Gegenteil, ich gehe erhobenen Hauptes durch irgendwelche Einkaufsstraßen und fühle mich nicht zuständig. Ergo auch nicht belastet von zu großer Auswahl oder möglicher Chance die ich vielleicht grad irgendwo verpassen würde.…

Weiterlesen

Tag 62: ich hab schon einen neuen…

nämlich Fitness- und Spartipp, „für lau“ wie’s im benachbarten Norden so schön heisst. Aber langsam. Alles der Reihe nach. Ich hatte gestern zwischen Kinderhüpfgruppe und dem Weltkonzert des Jahres (Tony Vegas und Austrofred) eine Stunde ZzfV (Zeit zur freien Verfügung). Üblicherweise hätte ich solche ZzfV’s im Zara, Sisley oder Benetton auf der Mahü verbracht. Gestern…

Weiterlesen

Tag 60: unüberbrückbare Differenzen

Mein liebes, teures Fitneßcenter, wegen unüberbrückbarer Differenzen muss ich mich leider von dir trennen. Ich weiß, es schmerzt mich auch. Jede Trennung ist furchtbar. Aber ich kann so nicht weitermachen. Die Probezeit ist um. Ich habe gekämpft um unsere Beziehung. Aber es klappt nicht. Das Schicksal kann man nicht erzwingen. Ich denke wehmütig an die…

Weiterlesen

Tag 59: juhu fertisch!!!!

Hab einen neuen Fetzen. Juhu. Mein erster selbst gemachter Pu/ollunder (heisst das jetzt Pollunder oder Pullunder, bin auch schon ganz deppat). Trag den heute ganz stolz zur Schau. (Also bitte wer mich trifft ist herzlich eingeladen ein anerkennendes Pfeifen auszustoßen….) Und der Pulli hat Geschichten. Weil ich ja immer und überall gestrickt hab, hab ich…

Weiterlesen

Tag 56: schwules Fußball Klumpert?

Ich hab mir ja vorgenommen diesmal nicht das Dschungel Ding auf RTL anzuschauen, aber irgendwann in den letzten Tagen – schnapp hat es mich wieder erwischt… So. Jetzt hat dort die rote Lästerschwester Georgina (ich mag sie ja irgendwie) der Drag Queen Olivia zugeflüstert, dass sie über eine Agentur als Alibi Frau für einen schwulen…

Weiterlesen

Tag 53: strickende Madonna mit fromm gesenktem Blick

Jetzt weiß ich wo die Nico Ihren Schmäh her hat. Von ihrer Mama. Die liebe Margit (Nico-Mama) hat nämlich gestern ein Strickfoto von mir betitelt mit „strickende Madonna mit fromm gesenkten Blick“. Schön gesagt, gell? Das Stricken wieder voll en vogue ist, das is jetzt eh nix neues. Es gibt immer mehr sich-outende-Strickerinnen (sorry das…

Weiterlesen

Tag 52: was ist im Packerl???

Seit 5 Tagen lag jetzt ein gelber Postzettel bei mir rum. Paket abzuholen. Absender: meine liebe Freundin Heike.  Jetzt hab ich natürlich 5 Tage lang hin und her überlegt, was für einen Anlass mir ein Geschenk bescheren könnte? Mitte Jänner? Irgendwas nachträglich von den heiligen 3 Königen, das den Weg durchs Morgenland nicht gleich gefunden hat? Oder vielleicht zum…

Weiterlesen

Tag 50: Halbzeit feiern!

Jössas das is jetzt aber wirklich schnell gegangen. 50 Tage sind schon um. Halbzeit! Ab in die Kabine und vom Trainer anschreien lassen. Hä? Ja ich weiß, hat nix zu tun mit meinem Klumpert-Projekt. Is mir nur grad so eingefallen. Nach nur 3 Stunden Schlaf und noch so ein bissi Restalkohol im Blut fällt mir leider…

Weiterlesen

Tag 48: Schulfrei!

Heute früh beim Tuning im Badezimmer zeigt mir ein Blick aus dem Fenster: es schneit!! Vor 25 Jahren hätte ich an dieser Stelle sofort damit aufgehört meine dauergewellten Haare mit Studioline-Haarspray von L’Oreal zu betonieren und wäre wieder zurück ins Bett. Weil bei so einem Wetter wär garantiert schulfrei gewesen. Da hätte kein Schulbus die…

Weiterlesen