Tag 36: Rudi, Rudi gib Acht!

4 Jan

Danke für die grandiosen motivierenden Zurufe gestern. Ich war wirklich dort. Hier das Beweißfoto:

image

Motivierende Zurufe schick ich ab sofort auch meiner lieben Freundin Nico die wieder auf Rudi Kur ist. Tag 4 von 21. Die Kur hab ich nach dem Arzt benannt, mit dem man sie durchführen kann. Kurz zusammenfasst funkt das so: du isst 21 Tage lang das gleiche, glaubst du krepierst in den ersten 2-3 Tagen und danach is alles gut. Du fühlst dich fit wie ein Turnschuh, die Haut und so wird super und je nach Ausgangsgewicht nimmt man auch ein paar Kilo ab.

Ich mach die Kur einmal im Jahr. Da nehm ich 5 Kilo ab und die kann ich dann gemütlich das restliche Jahr wieder zunehmen. Jo eh, ich könnte auch das ganze Jahr konsequenter sein, aber Konsequenz war noch nie meine Stärke..

Die Nico aber, das ist ne coole Socke, die kocht nebenbei noch 3 Gänge Menüs für ihre Familie, die Waltons, während sie das obligatorische Schafjoghurt der Kur löffelt. Das is hart.

Was aber wirklich geil auch ist, an der Kur, ist der Kopf-Effekt. Nach 21 Tagen freut man sich wie deppat über Kleinigkeiten wie zum Beispiel einen Apfel. (Oder in meinem Fall einen weißen Spritzer…)
Schon allein deswegen ist es Wert Entbehrungen mal auf sich zu nehmen. Weil die Optik danach auf viele Dinge anders ist.

Also Nico, alles Gute! Du schaffst das!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: