Tag 48: Schulfrei!

17 Jan

Heute früh beim Tuning im Badezimmer zeigt mir ein Blick aus dem Fenster: es schneit!! Vor 25 Jahren hätte ich an dieser Stelle sofort damit aufgehört meine dauergewellten Haare mit Studioline-Haarspray von L’Oreal zu betonieren und wäre wieder zurück ins Bett. Weil bei so einem Wetter wär garantiert schulfrei gewesen. Da hätte kein Schulbus die verschneiten steirischen Straßen bewältigt. Herrlich! Ich wäre wieder zurück ins Bett und hätte aus dem Bravo weitere Bilder von Morten Harket für meine Fansammelmappe ausgeschnitten. Um 10.30 hätte ich mir dann auf FS1 die Wiederholung des Hauptabendfilmes vom Vortag angesehen.

Heute ist das anders. Ich mache im Bad weiter damit mein Gesicht mit retinol- und hyaloronhältigen, UV- und Kälteschutzbeinhaltenden teuren Cremes einzuschmieren. Weil auf die Westbahn ist Verlass, die fährt auf jeden Fall mit mir nach St. Pölten. Und dort ist heute auch nicht schulfrei. Ich kann auch nicht in der letzten Reihe heimlich die Bravo lesen, weil Gabalier Fotos zum sammeln sind da eh nicht drin und außerdem soll ich den Studenten ja was beibringen. Das würde dann wohl auffallen.

Gibt es noch Berufe die schneefrei haben? Spontan fallen mir die Parksheriffs ein. Gärtner? Werden die dann kurzfristig umgewidmet zum Schneeschaufeln? Und wo sind die Bundesheerler? Gilt das ev. schon als Krisen Situation? Wäre ich jetzt ein ganz wichtiger Regierungsmensch auf der Pro-Wehrpflicht Seite der Macht, dann würde ich jetzt die große Chance fùr eine last-Minute-Werbeaktion nützen. „Passts auf Burschen“, würd ich sagen, „jetzt is unsere Chance da. Vom Himmel fällt sie sozusagen. Jetzt müss ma Präsenz zeigen in der Bevölkerung. Heißt ja auch Präsenz Dienst. Oiso. Die Parole lautet: ole auße auf die Straße und jedem Stimmberechtigten den Weg frei schaufeln. Am Besten dazu noch laut was singen oder pfeifen. Positiver Elan! Jo, wer sonst nix kennt kann auch Schneeflöckchen, Weißröckchen singen. Wichtig ist nur Begeisterung für die Sache, unsere Wehrpflicht, zu vermitteln“

Aber ich bin ja eh nicht für die Wehrpflicht, weil ich glaub das is ein Klumpert. Also sag ich denen auch nicht meine tolle Idee weiter. Ätschibätschi!!

3 Antworten to “Tag 48: Schulfrei!”

  1. Onlinerin Januar 17, 2013 um 10:30 am #

    Du solltest echt in die Politik gehen – meine Stimme in dieser Sache hast du =)! Genial. Andererseits würdest du dann wahrscheinlich nimmer so ehrlich-witzig-freche und coole Texte schreiben (dürfen) – und das wär echt schad.
    Ach ja: „Tuning“ nehme ich ab sofort auch in meinen Wortschatz für diese Badezimmersache auf – hoffe das ist ok 😉

  2. babsf Januar 17, 2013 um 10:57 am #

    super idee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: