Tag 106: Spätfolgen vom Fitnesscenter!

16 Mrz

Meine Kurzzeit Beziehung mit dem teuren Fitnesscenter hat auch noch Spätfolgen:

Abgesehen von den monatlichen 133 Euro (für eine 3-Monats-Mitgliedschaft) haben die mir noch weitere 44 Euro aus dem Taschl gezogen. So nebenbei, als der Vertrag zu Beginn schon fast unterschrieben war, wurde ich in Kenntnis gesetzt, dass eine Personal Trainer Stunde um 29 Euro noch quasi genommen werden muss. Und dann haben sie mir 15 Euro für die Plastikkarte als Einsatz verrechnet.

So. Ich latsch heut hin und leg die Karte auf den Tisch und bitte freundlich um  meine 15 Euro. Nix krieg ich! Das sei kein Einsatz gewesen. Das hätte ich wohl falsch verstanden.

Gehts eigentlich noch??

Mir gehts da jetzt ums Prinzip. Nicht um 15 Euro. Aber die generelle Art ist einfach unverschämt und hintenrum. Da läuten gleich allerhand Glocken in meinem Kopf und rufen Konsumentenschutz, AK, ein Fall für den Volksanwalt. Ja ich weiß eh, das wäre ein bisserl gar hysterisch jetzt, aber ich fühl mich ehrlich abgezockt.

Liebes Holmes Place Hütteldorf, ich finde es schade. Ihr habt einen tollen Club, gute Angebote  und ihr hättet sowas finde ich gar nicht notwendig. Transparenz und eine offene und sichtbare Preisgestaltung wären für die Zukunft wünschenswert…

Eine Antwort to “Tag 106: Spätfolgen vom Fitnesscenter!”

  1. Michael März 17, 2013 um 10:38 am #

    Am kaiserwasser habens das zumindest früher als man sich noch fit hielt nicht gemacht, wirklich eine frechheit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: