Großes wundern heute …

15 Jan

Ich war grad essen. Beim McEhschowissen. Normalerweise geh ich da nicht hin. Ausser es is 3 Uhr früh am Schwedenplatz und mein Alkospiegel is entsprechend.
Und nein, ich hab nix gegen das grosse gelbe „M“. Ich bin auch keine militante Ökoveganmutti oder sowas. Ich esse nur sehr gerne und auch gern gut und auf jeden Fall gemütlich. Ich mag auch gern bedient werden – zumindest ausserhalb meiner 4 Wände. (Apropo: Ewig schad, dass es keine Bedientankstellen mehr gibt…  aber das is eine andere Geschichte.)
Ich mag keine kohlesäurehaltigen Getränke und ich mag auch nicht gern vom Tablett essen. Die meisten Sachen ess ich auch lieber mit Besteck. Da hab ich vielleicht ein bisserl einen Spinner.

Auf jeden Fall hams jetzt bei der Kennedybrücke, gleich bei meinem Büro, das oide Cafe Wunderer zu- und den McDonalds aufgesperrt. Heut war ich drin. Weil neugierig war ich ja doch, was die aus dem Cafe Wunderer gemacht haben. Und jetzt steht mir immer noch der Mund offen! Nicht vor lauter viel Essen. Sondern weil ich mich so wundern hab müssen. Im ehemaligen Wunderer.

Mein Wunderer Nr. 1:
Offensichtlich gibt es ein neues System. Du bestellst, zahlst und kriegst eine Nummer. Damit kriegst du dann beim Abholschalter das Fresspaket. Quasi eh so wie auch beim Starbucks, nur ohne dass ich da dem Kassiermann sagen muss, das ich „Gretel Pastetel“ oder sonstwie heisse.

Mein Wunderer Nr. 2:
Es is gar nicht so leicht einen freien Tisch zu bekommen…
image

Mein Wunderer Nr. 3:
Außer mir befinden sich ausschließlich Teenager im Alter von 10-19 dort. Jede Menge Teenager, um genauer zu sein:

image

Hat es in meiner Jugend noch geheissen „gemma in den Wald rauchen?“, dürften sich die Jugendlichen heute „gemma Mäci?“ zuraunen. Wobei nein, in Hietzing redens sicher schöner, sind ja auch alle im feinsten Gymnasiasten Zwirn von „A&F“ bzw „Hollister“ gekleidet…

Gibt es eigentlich da keine Bannmeile rund um Schulen? Die Dealer im Resslpark müssen ja auch einen gewissen Abstand zur Schule halten. Das gilt wohl nicht für die Flottikarotti-Gastronomie. Da werden die kleinen Kinder schon vom Ronald McD. mit lustigen Happymeals angefixt und da bleibens dann drauf hängen bis zur Matura…

Wenn einer durchfallt bei der Matura, zB in Deutsch, is das übrigens auch kein Problem. Da hams beim Schnellimbiss Vorkehrungen getroffen, wenn man schnell wohin muss und nicht lesen kann:

image

Die Kinder von heute, sind ja die Gesellschaft von morgen. Na hurra! Andererseits wenn ich alt (noch älter) bin, is so ein waches Laberl vielleicht eh besser zum Kauen … dann bin ich vielleicht auch ganz froh, wenn mich mein Enkerl durch den Rollator Drive Inn schiebt….

In diesem Sinne Mahlzeit meine Lieben !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: