Austrias Next Superschrebergärtner

30 Jul

Hollywood hat noch immer nicht angerufen 😦 Wegen der Bridget Jones Besetzung warad´s immer noch. Schön langsam müssen´s eh Gas geben, weil wenn´s noch lang warten, können wir gleich „Bridget Jones Teil 4 – heiße Zeiten in den Wechseljahren“ oder so drehen. Schließlich werde ich nächsten Dienstag 40! (In Worten: VIERZIG !!!)

Aber is eh wurscht, ich hab ein neues Ziel – ich werde jetzt Austrias Next Schrebergärtner. Also angefangen hat das ganze letztes Jahr – da war ich ja im Finale vom Wiener Kleingartenpreis (hier nachzulesen) ins Rathaus geladen. Das Motto war letztes Jahr „mein schönstes Fest im Kleingarten“. Ich war schon recht siegessicher, weil feiern kann ich ja und meine Bilderkollage über die Fete Blanche Party hielt ich ja auch für sehr innovativ in Kleingärtnerkreisen. Hab mir sogar extra ein weißes Leiberl mit einer Gartenzwergin drucken lassen, für das Siegerfoto mit dem Bürgermeister. Meine Sitznachbarin hat mich dann gefragt warum ich die Schlumpfine am Leiberl hab!?!

Aber ich hab die Rechnung ohne die Schrebergärtner gemacht, die hab ich nämlich völlig unterschätzt! Beim Essen an den schönen Galatischen im Rathaus, während der Simmering Heidechor im Hintergrund den Gabalier intoniert und zum Schluss als extra Showeinlage noch mit dem „Popi gwockelt“ hat, da hat mir die Frau Helga aus Favoriten erzählt, dass sie schon seit Jahren beim Bewerb mitmacht und 3x hat sie ihn schon gewonnen. Und wie sie mir dann erzählt hat, dass sie eine Asterix und Obelix Party für das diesjährige Motto veranstaltet haben, mit alle verkleidet und Spanferkel am Grill und so, da hab ich dann meine Fete Blanche schon nimmer so innovativ gefunden. Also die Frau Trude aus Donaustadt dann von ihrer Fete Blanche Einreichung erzählt hat, war mir klar: des wird eng….

122_Sonderpreise-Ludwig-Mayer-Spitzer

Aber heuer kenn ich meine Konkurrenz! Ich will gewinnen! Seit die ersten Himmelschlüsserl im Frühling das Licht des Schrebergartens erblickt haben, lieg ich schon auf der Lauer, um nur ja nicht die Ausschreibung und das diesjährige Motto zu versäumen. Anfang Juli wars dann soweit. Das Motto heuer lautet: „Genuss im Schrebergarten – Kräuter, Gemüse und co“. Kräuter?!?!?! Gemüse?!?! „Genuss im Schrebergarten – Käsekrainer, Radler und co“ – wär schon eher meins gewesen. Aber was hab ich mit Kräutern am Hut? „Pedasül-Erdäpfl“ is da für meine Begriffe schon das verwegenste, was ich zubereiten kann.

Wo ein Wille zum Sieg – da ein Weg. Also hab ich die ersten Tage im Juli im „Thalia“ auf der Mahü verbracht – die haben nämlich eine Kinderspielecke. Da hab ich die kleine Dame hinlotsen können und bin dann am Kindertisch auf dem Krokodilhocker gesessen und hab gefühlt die ganze Koch-, Back und Gartenabteilung ausgelesen. Nach dem Thalia folgten dann die Obi Tage, die eine-gute-Gelegenheit-mir-Pip-Studio-Geschirr-zu-kaufen-Tage, die Familien-Anschnorr-Tage zwecks Deko-Accessoires und den Rest vom Juli hab ich in jeder freien Minute gepflanzt, geerntet, gekocht, gebacken, fotografiert, gedruckt, geschnitten, gepickt und Menschen gezwungen meine Garten-Genuss-Erfindungen zu essen. Jetzt liegt natürlich der Gedanke nah: „hat die Alte zuviel Zeit?????“ Das hab ich oft gehört in den letzten Wochen. (So wie sie sagen, wenn wer im Dorf spazieren geht: „hot der ka Orweit???“) Macht aber nix. Jeder soll einfach das machen, was er gern macht. Am Fahrzeug schrauben, fernschauen, lesen, sporteln, Musik machen, Computer spielen,  sich betrinken, putzen, schlafen…

So und das hab ich heut pünktlich zum Einsendeschluss abgegeben. Also bitte ab sofort Daumen halten…

 

Genuss

 

 

 

5 Antworten to “Austrias Next Superschrebergärtner”

  1. Stephanie Scheiber Juli 31, 2014 um 6:35 am #

    na dann drnück ich dir die Daumen, auf dass mitm Häupl im Rathaus auf deinen Sieg anstoßen kannst.
    liebe Grüße Steffi

  2. Michl Juli 31, 2014 um 6:40 am #

    Ich habe die verkostungen super gefunden 😉

  3. tatjana August 1, 2014 um 10:00 am #

    Du bist die Beste!!!! Ma, mir entgeht da echt was in Polignano a Mare! Rock it baby, Du hasts Dir verdient! Ich hoffe, das Gemüse steht Dir noch nicht bei den Ohren raus und ich krieg noch eine Verkostung in Deinem Garterl nach meiner Rückkehr, Dickes Bussi, ich halt Dir die Daumen!! Tatjana

  4. Brigitte Sokop August 29, 2015 um 7:33 pm #

    Na also, dieses Jahr hat es mit ganz vorne geklappt. Herzlichen Glückwunsch!

    Schade, daß Sie nicht mit dem Bürgermeister anstoßen durften – daß er diese Chance vor der Wahl hat ungenutzt verstreichen lassen, ist mir unerklärlich….noch dazu, wo der oberste Kleingartenobmann beklagt hat, daß keine Kleingärten mehr angelegt werden seit 5 Jahren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: