Der erste Tag…

1 Sep

Was für ein aufregender Tag! Erster Kindergartentag für die kleine Dame, die mir gestern in einer kurzen Gesangspause erklärt hat, sie sei jetzt die Zwillingsschwester von Helene Fischer. Aha.
Während klein-Helene grad alles neu entdeckt und neue Freunde kennenlernt, hockt die Mutter höchst aufgeregt und abrufbereit im Backstagebereich. In meinem Fall das Cafe Freiraum, weil das Nahversorger Cafe war bumvoll mit ebenfalls aufgeregten Eltern von Schulanfängern der Volksschule. Die Kinder gschneizt und kamplt. Die Eltern Handy Foto verschickend und Sekt trinkend. Ja, da is er – der Ernst des Lebens! Prost.

So schnell kanns gehn. Gerade noch den positiven Schwangerschaftstest in der Hand und bum schon ist das Kind so groß und der nächste grosse, aufregende Abschnitt is da.
Kinder sind da meistens eh cooler als die Erwachsenen.  Die 3,5jährige Zwillingshelene hat sich letzte Woche von der weltbesten Tagesmutter mit den Worten: „tschüss, wir sehn uns dann eh bald wieder“ verabschiedet. Mutter-Helene hingegen war nicht mal ansatzweise in der Lage einen Satz zu formulieren, vor lauter plärren und Rotz-aufziehn…. Die kleine Dame hat mich dann getröstet: „aber Mama, Tränen passen nicht zu dir, viel zu schade sind dafür deine Augen… „.
Gut, ich war auch wohl die Einzige die schon beim Kindergartenelterninfoabend ganz gerührt war… 

Dieser erste Tag im Kindergarten, in der Schule oder später im Beruf, der is einfach immer was aufregendes. Das vergisst man nicht. Den Geruch der alten Holztische, oder von einem neuen Federpenal. Oder vom vergessenen Brot in der Schultasche 🙂

In diesem Sinne wünsche ich allen Kindern, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln einen wunderschönen und aufregenden ersten Tag!!!! Ich glaub, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht, dann kann man aus jedem Tag so einen „ersten Tag“ machen.
Wurscht wie alt man ist. Auch mit Ü40 🙂
So. Das waren jetzt genug sentimentale und pseudophilosophische Weisheiten von mir.
Ich bestell mir jetzt auch ein Sekterl.

4 Antworten to “Der erste Tag…”

  1. babsf September 1, 2014 um 12:50 pm #

    PROST!

  2. BarbaraÖ September 8, 2014 um 9:35 pm #

    da ich heute ein Schul- und ein Kindergartenkind zu feiern hatte, habe ich deine Zeilen zum Anlass genommen, hier in der Provinz (HB korrekt HF) den Vormittag der wartenden Eltern auf mein Anregen hin auch mit Prosecco zu verkürzen. Backstagebereich „Sonne“
    Geniale Idee – der Beginn des Ernst des Lebens viel uns allen viel leichter! Danke! Schöne Grüße!

    • 100tageohneklumpert September 8, 2014 um 9:58 pm #

      🙂 jö gleich doppelt aufregend!!!! Hoffe es hat beiden gut gefallen! Liebe Grüsse auch von Lucie an die zwei Damen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: