Warum wir Weihnachten beim BILLA feiern. Müssen.

20 Dez

„Könnts ihr jetzt bitte endlich lüften!“, sagt heut jemand zu mir beim Frühstücken daheim. Und dieser jemand, war nicht der Innenraum-Umluft-Berater sondern das 4jährige Froilein!!!
Beschämt möchte ich an dieser Stelle anmerken: von mir hat’s das nicht, das hauswirtschaftliche Engagement! (Vom Gatten sicher a net.)
Ich hab schon Angst mit welchen schlauen Ideen die Dame in den nächsten Jahren zur Verbesserung unserer Haushaltssituation betragen wird. Kreativ is sie ja, welches Kind kommt schließlich sonst auf so Ideen wie mit Matchbox Autos einen Sitzkreis inkl Morgengebet zu machen.

Mich täts jetzt auch nicht wundern, wenn sie das Christkind als Mann mit Pfrnack *) und Rollkragenpulli malt, weil seit sie die Sammelalbum-Reife erlangt hat, fragt sie min 3x täglich, ob wir eh alles daheim haben oder doch nicht lieber einkaufen gehen sollen: zum BILLA!!! Wehe ich dreh mich vor der Haustür auch nur ansatzweise in Richtung Spar (wesentlich näher) oder Hofer (wesentlich billiger). Es muss zum BILLA gegangen werden! Danke auch lieber Billa. Ich freu mich schon wenn sich am 24. die Familie Kristek bei dir zum Sitzkreis in der Wurstabteilung versammelt. Vielleicht auch noch mit dieser künstlichen lustigen Wurst die ausschaut als wär die innen schon verrottet, aber halt in Form eines Christbaumes.

Dann brauch ich wenigstens weder zusammenräumen daheim noch dekorieren, wenn wir zwischen den Schütten feiern. Das mit dem Alkohol in greifbarer Nähe is eh auch nicht zu verachten. Und zur Bescherung klingelt der Hausverstand dann einfach mit der Kassa (klingeln Kassa heutzutage überhaupt noch??) und die junge Dame kriegt 20 Sammelsticker Packerl! Mehr würde sie wirklich nicht brauchen zum Glück!!

Is eh auch super, braucht das Christkind nicht so schwer tragen und Bildung is auch dabei. Immerhin kann sie jetzt 3stellige Zahlenkombis zuordnen. Und bei jedem neuen Pickerl dass sich auftut, weiß sie sofort ob es ihr noch fehlt oder nicht. Bei über 200 Nummern is das schon Wetten Dass-Potential, würde die stolze „Eislaufmutti“ *) jetzt sagen. Aber es hat sich ja schon ausgewettet, der Herr Moderator geht jetzt statt auf die Couch noch maximal mit dem Hausverstand in den Keller lachen… Und Eislaufmutti woll ma eh nicht sein, viel zu gefährlich dieser Leistungssdruck, ich sag nur Tonia Harding und die Eisenstange – falls das noch wer in Erinnerung hat.

So in diesem Sinne wünsch ich euch noch ein schönes viertes Adventwochenende. Ich muss dringend los. Er sperrt gleich zu. Der BILLA.

*) Pfrnack = große Riecher
**) Eislaufmutti quasi als Synonym für überengagierte Mütter oder Väter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: