Lei, lei mit flotten Bienen

17 Feb

Und, habts alle schone eine Polonäse durchs Büro gemacht heute?

Ich geh als „Oma von der Elsa“. Damit wenigstens wer das Eis-Prinzessinnen Kopftuch trägt. Ich hätte auch das Kleid angezogen, wenn ich 50cm kleiner wäre. Weil das, sowohl mühsam als auch teuer, erstandene Elsa-Kleid hängt heute – am Tag der Tage – nicht am Kind, sondern im KASTEN!!! Weil das Kind heute spontan beschlossen hat, doch als Ballett-Tänzerin im Fasching zu gehen und das Tanz Gewand anzuziehen, dass sie ohnehin einmal in der Woche zum Tanzen anhat. „Aber Mama“, hat sie mir erklärt „das Elsa-Kleid ist wirklich uuuur schön. Das können wir ganz schön hinhängen!“ Natürlich. Die Logik von 4-jährigen… Dass da die 40jährige no net draufgekommen ist, wie schön man Kleider hinhängen kann…

Memo an mich selber: nächstes Jahr geht die ganze Familie als Leintuch-Gespenst oder Nachtwächter.  Weil mein Kostüm bei der Kinderfaschingsparty am Sonntag, wo ich als Herzkönigin verkleidet war, war auch eher erklärungsbedürftig. Zwei ca. 9-jährige haben mich gefragt, was das bitte für eine seltsame Verkleidung sein soll, die ich da anhabe? Die eindeutige Handbewegung der Herzkönigin – ausgestreckte Hand entlang des Halses  („Kopf ab“) – hat sie dann recht rasch vor weiteren Fragen abgehalten…

fasching

Als kleines Warm-Up, bevor ich mir Fifty Shades-of-Hausfrauensoftporno anschaue, steht heute um 20.15 Uhr das jährliche Selbstgeißelungs-Fernsehen am Program: Villacher Fasching. Aber heuer schau ich wirklich, weil vielleicht ist eh ur lustig und ich red nur deppat. Angeblich hat es dort ja auch einen Backstage Exklat zwischen der Fernseh-Komissarin und dem Zahntechniker-Politiker gegeben…

Während die Verkleidungsrate bei Erwachsenen Menschen in Wien jetzt eher überschaubar ist, ist wenigstens auf die Damen im Cafe Dommayer verlass: Guckst du unten die flotte-Bienen-Runde. So lieb, dass ich nicht davor zurückschrecken konnte, sie um ein gemeinsames Foto zu bitten.

IMG_2234

Wer weiß, vielleicht starten wir noch eine Polonäse durchs Dommayer… jetzt geht es lohoooos mit ganz großen Schritten… und Erwin greift der Heidi … na lass ma das lieber.. ich sollt eh arbeiten.

Lei, lei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: