die Qual der Wahl… 

11 Okt

„Mama? Was hast wääääählen“, fragt das Kind als wir grad mit zahlreichen anderen WienerInnen, aufgmaschlt, gschneizt und kampelt, in die Schule zur Wienwahl gehen. 

„Das is äh. Ja da wählt man…“  Scheisse, wie erklärt man das für 4jährige???? 

„Also da sucht man den Bestimmer aus und der heißt dann Bürgermeister“,  was besseres fällt mir grad nicht ein. 

Kind: „also da sucht man den Freund aus, mit dem man dann spielen will??“.  „Ja Schatzilein, so in etwa.“. So kann man das auch sehen. 

In Kombination mit dem Schulgebäude weckt diese Feststellung allerdings nicht die besten Erinnerungen bei mir. Ich seh mich wieder im grauslichen Turnsaal in den 80er Jahren. Volleyball oder was-auch-immer-Mannschaftswahl. Und ich immer als letzte „gewählt“, meist mit rollenden Augen und dem Zusatz „na gut – dann halt die Susi zu uns“. Es war halt leider nie ein Spiel dabei, wo meine Qualitäten gefragt gewesen wären. Dabei war ich wirklich irrsinnig gut im schnell-ducken-wenn-der-Ball-kommt…  Nicht umsonst heißt es „wer die Wahl hat, hat die Qual“. 

Entsprechend auf die Qual der Wahl vorbereitet waren die heute auch in meinem Wahllokal:   

Offenbar erwartet man eine schwere Geburt, von den neuen Freunden, mit denen wir dann in den nächsten paar Jahren spielen dürfen.

Na dann, warten wir gespannt auf das Ergebnis….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: