Der Grundwortschatz.

8 Dez

Bummeln mit dem Gatten in einer kleinen, feinen, lokalen Buchhandlung, in einem ebenso feinen Wiener Bezirk. Zwischen Feinkostläden und Damen geführten Boutiquen mit Moncler Schwerpunkt und Prosecco Feiertagsensemble.

Während ich ewig und no länger alle Bücher anschaue, belauscht der Gatte interessiert die Unterhaltungen zwischen den Mitarbeitern der Buchhandlung.

Sagt die Eine zur Anderen: „Ich möchte dich da aus meiner Fragestellung nicht ausschließen.“

Der Gatte schleicht sich neugierig näher an die Damen heran.

Die Andere: „das kafkaeske daran ist aber auch …“

Der Gatte kommt mit großen Augen wieder zurück zu mir und flüstert mir zu: „Pssst. Glaubst haben die schon jemals das Wort ‚Oasch‘ gesagt?“.

Notiz an mich selber: wenn es je zu einer Buchpräsentation kommen sollte, den familiären Teil am Besten in der heimatlichen Grossfeldsiedlung abhalten. Da kommen solche Fragen gar nicht erst auf…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: