Letzte Tankstelle vor …

17 Apr

Letzte Tankstelle vor der Autobahn.Oder besser gesagt vor dem Kloster, in 5 Tagen check ich ein zum Heilfasten. 


Es fühlt sich an wie 1989 in der Disco die auch Sonntag Nachmittags offen hatte. Wo man unentdeckt unter Vortäuschung christlicher Aktivitäten (irgendwas mit Firmung) erste Disco Luft schnuppern konnte. Dann is es langsam dunkel geworden draußen, man hat gewusst man muss jetzt gehen, sonst fliegt der Schwindel auf, hätte aber schon gerne noch geschmust. Mit so jemanden wie Patrik Pacard aus dem Fernsehen, oder dem anderen Patrick, der aus der Anna Ballett Serie. Morten Harket wäre auch ok gewesen. 

F.R. Davids hat gesungen „Words, don’t come easy to meeeee, how can I find a way, to make you see I love you…“ und man hat festgestellt, da is weder ein Fernsehserienheld zugegen, noch wäre sonst ein Angeschwärmter auch nur ansatzweise interessiert gewesen. Und dann hat man aber wirklich gehen müssen, und das wars dann wieder mit den erträumten Abenteuern für lange Zeit. Beim Rausgehen hat man noch gehört wie Madonna grad zum Singen anfängt: „Life is a Mystery, everyone must stand alone…“

Und so fühlt sich das heutige Mehlspeiserl auch an: das letzte süße Abenteuer für längere Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: