Tropischer Kälteeinbruch !!!

Die ganze Zeit überleg ich schon an wen mich Shiran, unser Guide, erinnert. Und gestern ist es mir eingefallen. Zwischen zwei Überholmanövern auf der Hochlandstrasse, als ich kurz die sicherheitshalber geschlossenen Augen wieder aufgemacht habe. Wie er da so vorn am Steuer von unserem Kleinbus gesessen ist und fröhlich ortsansässige Radiomusik mitgesungen hat, da war…

Weiterlesen

Der heilige Zahn und die Höhenstrasse 

Beim Frühstück heute morgen in Kandy haben wir auf den Wiener Kahlenberg geschaut. Und die kurvenreiche Fahrt später ins Hochland hat uns über die Wiener Höhenstrasse geführt. Zumindest laut Gatte, weil der braucht immer seine heimatlichen Vergleichs- und Ankerpunkte. Auch wenn wir einige tausend Kilometer entfernt sind. Innerlich hält er Ausschau nach der Heimat, in den…

Weiterlesen

Ist gut fur alles! 

Heutiges Tageshighlight:Besuch des berühmten steirischen Kräuter & Gewürz Schaugartens.  In der angeschlossenen Gewürzschule wurde nach der Führung dann die gut durchnummerierte Verkaufsliste ausgeteilt. Der Gatte hat auch eine Probecreme aufs Beinchen bekommen. Dort wachsen jetzt keine Haare mehr.  Weil „fur die lieben Gäste, Creme ist gut fur Haare an Bein, Bikinizone, Achsen und Damebart.“ Wichtiger…

Weiterlesen

Wildwechsel

Es war die beste Entscheidung die Rundfahrt im ersten Teil des Urlaubs mit einem Lokal Guide zu machen. Er lenkt uns gut durch lustige Landstraßen im Linksverkehr, wo mehr überholt als geradeaus gefahren wird. Außerdem bin ich verkehrstechnisch schon mit wandernden Kröten und wechselndem Wild überfordert, bei dem was dir hier freilaufend auf den Straßen…

Weiterlesen

Das mit dem Weg und dem Ziel… 

Rein von der Anreise muss ich sagen 1:0 fürs Südburgenland. Weil da fährst auf die Südautobahn, ignorierst das „nach Kärnten“ Schild, machst einen Zwischenstop bei der Landzeit in Zöbern, kaufst dir einen Kaffee wo du dann nachher das Oldtimer Häferl dazu kriegst, und dann bist auch schon da am Urlaubsziel.  Das gestaltet sich auf unserer…

Weiterlesen

Love & Peace & Punk Rock 

Mein Bruder hat den Spitznamen Excel Punk.Weil er in einem Excel Sheet genau Buch darüber führt auf welchen Punk Rock Festivals er in den letzten Jahren war. (Und das waren viele.) Ich hingegen bin mehr so der Hippie. Innerlich. Und ohne Achselhaare. Als Hippie muss man natürlich exotisch und südlich reisen. Mit Flips Flops und…

Weiterlesen

Warum es beim Zeit reisen ganz schön rutschig werden kann … 

Wenn man in Wien wirklich mal eine Zeitreise machen will empfehle ich den Wiener Eislaufverein. Solange es noch geht. Vor 150 Jahren haben sie ihn eröffnet, viel hat sich seitdem nicht verändert.  In der Kantine gibt es noch einen echten Raucherbereich. Weil im Nichtraucher vorne immer alles voll ist, sitzen da auch viele Familien mit…

Weiterlesen