Warum es beim Zeit reisen ganz schön rutschig werden kann … 

3 Dez

Wenn man in Wien wirklich mal eine Zeitreise machen will empfehle ich den Wiener Eislaufverein. Solange es noch geht.

Vor 150 Jahren haben sie ihn eröffnet, viel hat sich seitdem nicht verändert. 

In der Kantine gibt es noch einen echten Raucherbereich. Weil im Nichtraucher vorne immer alles voll ist, sitzen da auch viele Familien mit Kindern im Rauchernebel. An den Wänden hängen schwarz weiß Fotografien aus den 50er Jahren. Die Fritzi, wie sie noch ein junger Backfisch war, beim Eistanzen mit kurzem Rockerl, Strümpfen und roten Wangen. Was zumindest in schwarz weiß als rot zu erahnen ist.Dazwischen schreit der Kellner hinter der Budl: „nächste Nummer fertig: 26, 28, 29“. Und dann kann man sich sein Holzhackerlschnitzl mit Zwiebelsenf oder sein Germknödl mit viel Butter abholen gehen.

Draußen vor der Kantine stehen zwei Moncler Jacken Muttis und tratschen, erster Bezirk oder Russinnen. Vermutlich beides. 

Die Sonne kommt langsam hinter dem Musikvereins durch und taucht den Eislaufverein in grelles Licht während aus den Lautsprechern eine interessante Musik Mischung das ganze untermalt: Modern Talking, in Erinnerung an die goldenen Eisdisco Zeiten der 80er. Dazwischen sing Dean Martin irgendeinen Weihnachts Schmachter und dann kommt wieder ein rüstiger Blasmusik Marsch. Für jeden ist was dabei und jeder ist auch dabei. 

Die Angestellten, die schauen dass alles Rund läuft und keiner in die falsche Richtung Rund läuft sind junge Burschen in Rot. Es könnte sich auch um Tschetschenische Legionäre von einem Eishockeyteam handeln. Auf jeden Fall Verteidiger. 

In der Mitte vom Eis ist ein Bereich abgesperrt, dort gibt es Garderobenständer (!) wo Menschen ihre Jacken hinhängen. Ich weiß nicht was ich noch anziehen soll, weil kalt, und die ziehen sich aus? Schaust du denen aber zu, wird dir klar warum. Damen und Herren im besten Alter tanzen hier so richtig am Eis. Walzer, Drehungen, 4er Ketten mit verschränkten Armen. Männer und Frauen, für die ich in der Straßenbahn vielleicht sogar aufstehen würde, um Ihnen den Platz anzubieten drehen sich wie der junge Frühling zu Modern Talking oder Dean Martin am Eis. Schön schaut das aus und sie lachen viel dabei und haben auch ganz rote Backen. Vor Kälte und Glück. Vielleicht ist die Fritzi auch dabei.

Hinten bei den Kindern ist eine Ecke abgesperrt wo sie Eiskunstlaufen unterrichten. Eine russisch sprechende Trainerin verteilt uralt aussehende Tennisball-Hälften an die Kinder ihrer Truppe und gibt strenge Anweisungen. Da wird schon etwas weniger gelacht als bei den Eistänzern drüben. 

Das Kind und ich laufen Runde um Runde am Eis, blinzeln in die Sonne und halten uns an den Händen. Der Gatte kann das leider nicht, der steht am Rand und winkt uns zu. 

Bald kann das leider sonst auch niemand mehr hier, weil nach 150 Jahren haben sie gesagt es ist genug. Es ist verkauft und wird weggerissen und neu gebaut. Eine Halle wird es dann werden. 

Nur ob die Fritzi dann auch nochmal mit übersiedelt ? Das ist fraglich…. 

Schade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: