Wildwechsel

29 Dez

Es war die beste Entscheidung die Rundfahrt im ersten Teil des Urlaubs mit einem Lokal Guide zu machen. Er lenkt uns gut durch lustige Landstraßen im Linksverkehr, wo mehr überholt als geradeaus gefahren wird. Außerdem bin ich verkehrstechnisch schon mit wandernden Kröten und wechselndem Wild überfordert, bei dem was dir hier freilaufend auf den Straßen begegnet, würde ich freiwillig meinen Führerschein an den Meistbietenden  verkaufen. Gestern Nacht zum Beispiel auf der völlig beleuchtungsfreien Straße: unzählige Hunde, 6-8 Ochsen (!) und irgendwann waren auch 3 Elefanten (!!!) auf der Fahrbahn. 

Shiran, unser Guide, haut den Blinker raus und umrundet die Tierwelt. Alles easy. 

Er spricht außerdem großartig Deutsch, was die Verständigung leichter macht.

Heute Mittag nach dem Hühner Curry flüstere ich dem Gatten zu, ob wir vielleicht bei einem Geschäft stehen bleiben können, weil ich würde gerne Zahnseide kaufen. 

Das hat gleich den aufmerksamen Shiran auf den Plan gerufen: 

„Es gibt eine super Seidefabrik mit schöne Handarbeit, wo man auch kaufen kann!“, hat er freudig eingeworfen. 

Ob die dort auch Zahnseide haben?!?!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: