Großkuscheltag

2 Sep

Strassenbahn in Berlin. Sonntag Vormittag.
Ich versuche mich zu stabilisieren. Den Handgepäck Koffer zwischen den Beinen gehe ich wechselnd in die Knie und probiere die Erschütterungen der Fahrt mit wellenförmigen Bewegungen des Oberkörpers auszugleichen. Ich kann keine Möglichkeit zum Anhalten erreichen.
Da macht sich das Tagada Training aus dem 80er Jahren bezahlt. Lässig in der Mitte der Platte, Tschick in der Hand.
War ich natürlich nie. Ich war mit hochrotem Kopf an den Sitz geklammert während die Füsse in die Luft geflogen sind.

Das Berliner Straßenbahn Tagada wackelt mich mal an den Bärtigen Links von mir, mal an die Asiatin rechts.

Dann kommt eine Durchsage vom Fahrer:

„Juten morjen da hinten. Am Sonntag is bei uns immer Großkuscheltag. Also ik wünsche euch viel Spaß da hinten.“

#berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: