Womans Day gestern

5 Okt

20.55. Ich bin am Heimweg von einem langen Tag und freue mich, dass die Bäckerei bei der U3 Landstrasse noch offen hat.

Ich stelle mich an, mit meiner zerissenen Strumpfhose und den dreckigen Bürounterlagen. Weil am Nachmittag bin ich am Weg zum Kundentermin sehr theatralisch gestürzt. Mitten auf der schnurgeraden Praterstrasse. Schwöre, ich hab nicht mit dem Handy gespielt. Trotzdem is natürlich auch das Display gebrochen. („Kua hi – Keiwl a“ = steirische Bauernregel)

Vor mir bestellt eine Kundin ein Olivenbrot. Das schaut gut aus. Das nehm ich dann auch.
„Leider aus“, sagt die Verkäuferin. Die auch um die Uhrzeit noch super freundlich ist.
Da dreht plötzlich die andere Kundin wieder um, kommt retour und hält mir ihr Olivenbrot hin.
„Nehmen’s ruhig die Hälfte, ich brauch eh nicht alles. Oder reissen’s a Stickl owa“.

Das is jetzt mein persönlicher Womans Day ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: