Russendisko in der Sauna

Nach 1 Stunde am Stepper und 30 Minuten am Fahrrad hätte ich mir schon ein bissl Ruhe verdient. Aber nein, eine russische Zuhälterbande hat offenbar die Herrschaft über den Saunabereich im Fitnesscenter übernommen.

Während ich versuche in der Biosauna bei entspannt wechselndem Licht meinen sportlich geschundenen Körper zu entspannen, schreien die Russen laut und aufgeregt durcheinander. Nichts hier erinnert an einen Ruhebereich!

Die Sanduhr zeigt mir, dass 5 Minuten vergangen sind. Ich nicke kurz ein. Plötzlich läutet ur laut ein Handy! In der Sauna! Russe 1 geht ran. Vielleicht seine Mama, wegen dem Abendessen? Auf jeden Fall jemand mit schwachem Gehör, weil Russe 1 schreit immer lauter und gestikuliert wild dabei.
Der ganze grobschlächtige Russenkörper wackelt dabei. Lang wird er die Mitgliedschaft im Fitnesscenter no net haben. Vielleicht erst seit sie den Strassenstrich auf der Linzer Strasse unterbunden haben. Da hat sich dann alles eher nach innen verlegt.

Ich überlege, ob ich die Russen bitten soll etwas leiser zu sein. Aber ich kann nur „iswinitje“ auf russisch. Das heißt „entschuldigen Sie“. Das wäre ja nur die Hälfte meiner Botschaft. In der Serie Braunschlag hat der Palfrader immer gesagt „dobre vece, äs oaschlächa“. Aber erstens ist das vermutlich kein Russisch und zweitens, wer weiss was das wirklich heisst.

Russe 2 kommt dazu und zieht mal ordentlich und laut den Rotz die Nase hoch. Oder wer weiß was. Es läuft nicht gleich glatt, er muss mehrfach hochziehen und dann auch ausspucken. Das macht er dann in den Sauna Trinkbrunnen hinein.

Himmel, irgendwer muss doch was sagen??!!! Andererseits, wer weiss ob die bewaffnet sind. Ich halte Ausschau. Sie haben ein Louis Vuitton Kosmetik Tascherl dabei. Sicher, da würde sich eine Waffe ausgehen. Wobei die mich mit ihren dicken Baggerschaufel Händen vielleicht eh nur einmal kurz antippen müssten und der Ruheraum wäre der Raum für meine letzte Ruhe….

Die Bäuche sind auch ganz unförmig dick. Im Warteraum von meinem F.X. Mayr Arzt hängt ein Poster mit verschiedenen Bauchformen. Ich diagnostiziere, dass es sich hier um Gaskotbäuche handeln dürfte.
Ruhe kehrt noch immer nicht ein. Russe 1 duscht jetzt und gurgelt laut das Duschwasser.
Russe 2 packt inzwischen einen metallischen Gegenstand aus der Louis Vuitton Tasche aus. Jössas!!!! Die Waffe!!! Ich greife instinktiv nach meiner Smoothie Flasche. Als ob die mich schützen könnte.
Brennesselsmoothie! Lächerlich!

Die Waffe stellt sich als elektrischer Rasierer heraus. Direkt oberhalb von ihm hängt ein Hinweisschild: „aus hygienischen Gründen bitten wir sie auf Körperrasur zu verzichten.“
Russe 1 spuckt jetzt sein Gurglwasser in die Dusche. So wie es sich anhört, dürfte da auch sonst was mitgekommen sein.

Für mich war das jetzt mal genug Wellness fürs Erste. Ich geh heim und warte bis das Dschungelcamp wieder weitergeht.

PS: Falls wer Tipps für ein Fitnesscenter mit schönem Wellnessbereich hat? Bitte gerne!