Plötzlich Prinzessin

Im Kurier steht heute, dass in einem Kindergarten in Hamburg bestimmte Verkleidungen im Fasching jetzt verboten sind. Weil „rassistische Kostüme würden Traditionen und Geschichte von einzelnen Bevölkerungsgruppen vereinfachen und auf einzelne Merkmale reduzieren….“

Folglich: Nicht Politisch korrekt. Oder wie es angekürzt heisst: Not P.O.C.

Ich suche daher ein Gruppenfoto aus meiner Kindergartenzeit heraus, und überlege wie die Verkleidungen heute beurteilt werden würden:

3x Indianer (not POC!)
1x Mädchen mit Bast/Bananen Röckchen und schwarz angemalt im Gesicht (POC Supergau!)
2x Chinesen (no weniger POC! Corona ole!)
1x Riesenpilz (In der Post Tschernobyl Ära auch eine bedenkliche Aussage, wenn auch vegan)
2x Cowboy (Diskriminierung einer Bevölkerungsgruppe, Schusswaffenbesitz!)
1x Biene (versteckter Zucker!)
1x Bäcker (gegen den no-carb-Trend!)
1x Maurer (Aufruf zur Schwarzarbeit?!)
1x Obelix (Fatshaming! Not Body Positive!)
1x Krankenschwester (Gender Thema!)
1x Wickie und die starken Männer (Aufruf zum Drogenmissbrauch! Stichwort: Nase! Und ausserdem müsste es geschlechtsneutral heissen „Wickie und die starken Personen“)

Ich bin damals schon kein Risiko eingegangen und war Prinzessin Meghan der Oststeiermark…. .

Was war euer schönstes Faschingskostüm?
Und als was kann man heute noch gehen??

PS: Man beachte mein royales Schuhwerk!

Ein Gedanke zu “Plötzlich Prinzessin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s