Tom & Jerry

Mein Opa und meine Oma hatten eine Schneiderei in der Steiermark. Dort hat auch mein Papa dieses Handwerk gelernt. Bei mir war dann leider Schluss mit diesem Talent.

Nicht, dass ich es nicht versucht hätte. HTL Ball in Pinkafeld, irgendwann 1990 oder 91. Ich hab mir ein sexy Ballkleid aus rotem Satin genäht. Huschi pfuschi, weil das Genauigkeits-Gen, ist leider nicht mehr von meinem Papa in die nächste Generation übergegangen. Also Schnittmuster herbei, zack prack, grosse Stiche, weil schneller fertig. Endeln? Wozu. Hält auch so.
Ich nähe wie ich rechtschreibe. Eben!

Nachher ist man immer gscheiter.
Hätti.., wari…., wäre… die erste grosse Naht nicht bereits bei der ersten Bewegung in der Balldisco wieder aufgegangen ….
Nun ja. Jeder Schulball braucht einen Sketch zur Mitternachtseinlage.

Auf jeden Fall, der Papa hat uns aus der alten Tom & Jerry Bettwäsche meines Bruders Masken genäht. Mit eingebautem Nasenteil, wo er extra eine Vorrichtung gebaut hat, um Plastik für die Nasenteile zu biegen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s