Ich will sofort wieder ins Büro!

Ich will sofort wieder ins Büro!!!!!!!

2 Tage in der Home Office Hölle:

Auf fast allen Nachbargrundstücken gibt es Großbaustellen. Die Kranmänner sind schon meine Freunde. Wir winken uns zu, wenn wir beide unsere Schicht antreten.

Wobei aktuell kann ich nicht von der Terrasse winken. Weil die is undicht. Da sind jetzt 2 andere Männer, die ein Loch gefunden haben. Das Loch ist schuld, dass es bei uns und der Nachbarin unterhalb reinregnet.
Von der Decke!!

Jetzt haben sie die Terrassensteine alle wieder reingelegt. Allerdings ging sich das irgendwie nimma aus. Deswegen Steinschneider! Jetzt hört man wenigstens die anderen Baustellen nicht mehr. Sonst auch nix.

Auch nicht, wenn mich die anderen beiden Männer rufen, die grad bei uns am Klo sind.
Weil dort wiederum der Spülkasten rinnt.
Wieder andere Baustelle!

Nachdem ich den Spülkasten Männern Zugang zu irgendwelchen Leitungen unter der Stiege verschafft habe, wo man sich neben der Waschmaschine durch den Lurch zwängen muss, wollte ich wieder zurück zum Küchenarbeitsplatz. Dort hat inzwischen eine feine Staubschicht alles, wirklich alles (!!!), überzogen. Weil das Steine schneiden so arg staubt. Dh ich wedle jetzt mal meinen Laptop vom Staub frei, bevor ich überhaupt meine Mails sehen kann.

Wobei leider eh nix zu sehen ist, weil das WLAN den ganzen Vormittag schon nicht geht!!!!
Dh auch kein Radio Burgenland Background Sound. 😦

Ich will sofort wieder ins Büro!
Oder von mir aus auch in betreutes Wohnen!

PS: Nachtrag:

Ich war heute übrigens ur stolz, dass das Kind mal nicht im Hort essen musste, sondern dass ich wie Caroline Ingels (unsere kleine Farm) um Punkt 12 Uhr das aus der Schule kommende Kind mit einem warmen Essen am Herd willkommen heißen konnte.

Trotz Homeoffice und trotz Handwerkerwahnsinm!
Das muss mal gesagt werden!

Was in echt gesagt wurde:
„Mama, warum hast du denn immer noch den Pyjama an?“