Mein liebstes Hobby

Mein liebstes Hobby – im Kaffeehaus sitzen und Leute beobachten fällt ja grad flach.
Aber während einer Rätsel Ralley heute im ersten Bezirk habe ich da und dort ein paar Wortfetzn aufschnappen können.
Hier die Highlights:

1.
Zwei reife Damen wackeln schon etwas eingspritzt aus einer Boutique:
„Wissen Sie was ich heute probiert habe beim Kürschner? Einen Ozelot ! Unmöglich hab ich ausgesehen.“

2.
Typ telefoniert in der Wollzeile laut in sein Handy hinein:
„Seit 10 Jahren will ihre Schwester schon mit mir schlafen. Aber so läuft das nicht mit mir!“

3.
Zwei junge Frauen in einer Warteschlange:
„Ich hab doch sicher ‚Suche Männer‘ eingegeben bei den Einstellungen. Da muss ich unabsichtlich wo angekommen sein.‘

4.
Verkäufer zur Gender Thematik:
„Nur weil sich das ein paar Emanzen das einbilden. Wenn i a Kellnerin suach, brauch i kan Kellner.“

5.
Ca. 5jähriger am Spielplatz Rudolfplatz zu mir. Ein paar Meter weiter stoßen ungefähr 8 russische Eltern grad fröhlich an.
Bub zu mir: „kommst du von denen?“
Ich: „nö“
Er: „die machen nämlich Coronaparty! Fix!“

Ein Gedanke zu “Mein liebstes Hobby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s