Bahnhofsklo

Möglicherweise bin ich jetzt Schuld, wenn sich eine junge Mutti im Zug anludelt….

Bin mit Rad, Rucksack und Fahrradtasche am Franz Josefs Bahnhof und muss noch mal kurz, bevor mein Zug geht.
Problem: ich bin allein und will das Rad mit dem Gepäck nicht allein am Bahnhof stehen lassen. Und in die Klokabine passt das Gepäck zwar rein.
Ich dann aber nimmer.

Vor mir wartet einen Mutti mit Kinderwagen aufs Klo und ich sag ja immer Sharing is Caring und sehe ein perfektes Gegengeschäft sich auftun. Kinderwagen gegen Fahrrad!
Ich pass auf ihrs auf, sie auf meines!

Anfangs hat sie meine Idee noch vorsichtig zustimmend begrüßt. Vor allem als ich ein eigenes Kind erwähnt habe. Dann hat sie einen Blick auf meinen fetten Rucksack geworfen und ich glaube die Gedanken von jungen Müttern in dem Alter zu kennen. Die reichen im besten Fall von Kindesentführung (eventuell wiederbringbar) bis im schlimmsten Fall zu Organspendemafia. Ich hätte ja selber so gedacht wenn mich eine Irre mit Fahrrad am Bahnhofsklo anspricht und mir anbietet mein Kind zu bewachen.

Sie musste dann doch schneller zum Zug als aufs Klo und ich hab eine liebe Omi gefunden, zum Gepäck bewachen.

Bye, bye Vienna !!!!

PS: Was ich überhaupt da mache? Ich bin auf dem Weg in ein Diätcamp für Erwachsene 🤣 1 Woche FX Mayr Kur in Niederösterreich.