2x Stadlpost und Presse bitte!

Heute in der Früh renn ich verschwitzt in meine Stammtrafik. Die Trafikantin will mir schon mein übliches Packerl auf die Budl legen.

„Nein, heute nehme ich bitte 2x die Presse und 2x die Stadlpost“, sage ich voller Freude, wie der Firmling bei Übergabe der goldenen Uhr.

„Zwa moi?? Lesn“s doppelt?“
„Ja! Das is von mir!“, sag ich aufgeregt und tippe mit dem Zeigefinger auf das Stadlpost Cover mit dem Kopf von Beatrice Egli und Giovanni Zarrella.

Die Trafikantin schaut verstört abwechselnd auf die Egli und mich und dann auf den Zarrella und mich. Sie findet wohl keine Ähnlichkeiten.

„Also ich hab das schreiben dürfen! Drei Seiten über die beiden!“ Ich merke, ich müsste jetzt eher länger ausholen und will die Kunden hinter mir nicht warten lassen.

„Und die Presse woin’s a doppelt?“
„Ja! Da bin ich drin! Muss mich aber erst suchen“

Bevor sie mich noch fragt, ob ich sicherheitshalber nicht doch etwas rauchen möchte, geh ich lieber, setz mich draußen aufs Bankerl und freu mich einfach sehr.

Also liebe Leute: bitte heute alle Trafiken stürmen und DiePresse und die Stadlpost kaufen! ❤