Nur mehr 6 Tage…

Ich schreib ja sehr schnell. Aber gestern habe ich eine Stunde für 3 Wörter gebraucht. Zuerst hab ich die Buchstaben aus der Kiste sortiert. Geschaut, was sich überhaupt ausgeht. Dann alles am Boden zur Probe aufgelegt. Und dann bin ich mit der Leiter draussen raufgestiegen, hab nicht nach unten geschaut, wegen der Höhenangst, und hab…

Weiterlesen

Mutti Engel Run….

Ob ich beim „Mutti Engel Run“ mitmachen könnte, hat sie mich gefragt meine liebe Candy Sandy Gartennachbarin. In ihrem Team sei eine ausgefallen. Na gut, sag ich. 5km sollte selbst ich schaffen. Und ganz ehrlich ein „Mutti-Run“, das klingt jetzt nicht nach Iron Men. Warum die „Mutti“ dann so seltsam geschrieben haben, nämlich „Muddy“ hat…

Weiterlesen

Mein Fitnesscenter mit Wellnessparadies

Beim Aufstehen hab ich heute schon gewusst, das wird der Tag wo ich meine Fitness Karriere starte. Den Schwung vom gestrigen Schlamm-Lauf noch mitnehmen. Und Bikini Figur unterm Christbaum. Bam! Ziel: John Harris am Schillerplatz. Weil dort hams den Wellness Bereich umgebaut. Mit französischen Liegen und italienischen Fliesen. Dazu Lampen von einer asiatischen Designerin und…

Weiterlesen

Bahnhof Meidling….

„Schau’ns, des warad a scheene österreichische Frau!“, sagt er und fuchtelt in meine Richtung. Bahnhof Meidling, Ausgang Schedifkaplatz, ist sicher der kommunikativste Ort von ganz Wien. Da werden Fremde in Sekunden zu Freunden. Gleich neben der Friedhofsgärtnerei ist ein ehemaliges Würschtlstand, dass jetzt fix in asiatischer Hand ist. Wie ich grad vom Büro heimgeh steht…

Weiterlesen

Nicht wie ihr. Teil 2.

Ein hochkultureller Abend bei uns schaut dann so aus, dass er Fifa auf der Playstation spielt und ich dann immer wieder aufgeregt mit einem Buch in der Hand durchs Bild renne und Sätze daraus zitiere. (Wer selber zockt weiß, beliebt mach ich mich damit nicht…) Bitte hör mal, was der für geile Sätze schreibt und…

Weiterlesen

Nicht wie ihr. Teil 1.

„Und was habt’s so gred?“, frag ich den Gatten wenn er nach einem Männerabend heimkommt. Und die Antwort ist immer unbefriedigend. Und immer gleich. „Nix. Nur über Fussball.“ Und jetzt bin ich schon so alt und immer noch bleibt das für mich ein Mysterium! Nicht, dass wir auf Damenabenden Opern Inszenierungen nachbesprechen würden. Aber das…

Weiterlesen

Lesung in Hartberg muss leider verschoben werden

Leider hat sich unsere Musiklegende Helmut Tomschitz verletzt und wir müssen den Termin daher verschieben. Sobald es einen neuen Termin gibt, stelle ich die Veranstaltung wieder online! Bis dahin wünsche ich dem Heli alles Gute & gute Besserung!! Er hat mich gebeten, in der Zwischenzeit einfach ein paar Alltagsgschichten aus Wien zu schreiben, damit er…

Weiterlesen

Das Geheimnis meiner..

„Was ist deine Morgenroutine?“, hat die liebe Katharina Domiter heute früh in ihrem Blog hunga, miad & koid gefragt. Und da habe ich mein Geheimnis verraten… „Ich stelle mir um 5 Uhr den Wecker. Sanftes Vogelzwitschern und eine Tageslichtlampe holt mich zart ab. Danach 30min Yoga gefolgt und 30min meditieren. Danach schreibe ich ein paar…

Weiterlesen

Neues im Laufhaus

Man kann ja leider nicht (immer) alles diktieren in seiner Umgebung. Auch wenn ich bei jedem Packl dahein und im Büro hochkreische: „Onlinehandel zahlt hier niemandes Gehalt!!!“, könnte ich auch genauso gut „Video killed a Radio Star!“ singen und den Fernseher mit Bettwäsche verhüllen. Auf jeden Fall sitzt der Gatte gestern völlig aufgelöst mit Zettl…

Weiterlesen

Im Gras mit Peter Prosecco

Du kannst ja de facto keine steirische Schulbildung durchlaufen ohne Peter Rosegger. Mindestens an einem Wandertag pro Schulform ist man rauf in die steirische Waldheimat und hat im Schatten vom Geburtshaus unseres steirischen Dichters sein Sunkist Packerl zerplatzen lassen und den blauen gegen den grünen Bensdorp Riegel getauscht. Oben am Berg hat man dann auch…

Weiterlesen