Steirischer Kaffee

„Kennt i den Kaffee a mit Schlog hom?“, frag ich im obersteirischen Kaffeehaus, bemüht ja nix wienerisches durchklingen zu lassen. Grad vorher bin ich Zeuge geworden wie einer saudeppert eingeparkt hat. Die ganze im Gastgarten versammelte Bevölkerung hat den Kopf geschüttelt. Bis es einer ausgesprochen hat: „Host eh des Kennzeichen gsehn?“„Jo kloar“ Ich hab auch ohne schauen gewusst, dass das Kennzeichen sicher mit „W“ beginnt … Steirischer Kaffee weiterlesen

Training für die Stimme

„Schau halt, dass du nicht ganz so aufgeregt bist, dass sich deine Stimme so komisch überschlägt“, hat der Gatte vor der allerersten Lesebühne zu mir gesagt.„Wie komisch?“„Ja, anders halt“ Hilfreich. Danke!Einmal hat er auch gesagt ich lisple. Aber bei der nächsten Lesebühne hat er das aber nicht mehr gehört. Doc Kristek. Die eigene Stimme zu hören, ist für viele so wie die eigenen Oberschenkel in … Training für die Stimme weiterlesen

Sie ziehen sich aus.

Je weiter ich laufe, desto nackerter werden die Menschen…. Oiso, vorab: danke für die vielen Anfragen, die mich nach der Story von der Massenschlägerei hier erreicht haben. Zwei Familien haben daraufhin auch einen Urlaub hier gebucht!Ein paar andere würden gerne mal gemeinsam mit mir verreisen. I like it.Vielleicht mag mich ein Reiseveranstalter als Influääänza einstellen? Also die Gegend hier bietet viel mehr als einen bewegten … Sie ziehen sich aus. weiterlesen

Massenschlägerei im Familienhotel

Massenschlägerei im Familienhotel !!! Zuerst sei erwähnt, es wird immer schlimmer mit meinem Sehvermögen. Gerade beim Frühstücksbuffet hab ich mir weiße Schokolade aufs Spiegelei geklescht, weil ich es für Humus gehalten habe. Was ich allerdings sehr gut gesehen habe, war vorgestern Abend eine fette Massenschlägerei hier im Familienhotel! Wir sitzen in der Bar und auf einmal entsteht eine Eskalation zwischen mehreren grobschlächtigen Männern. Inhaltlich konnten … Massenschlägerei im Familienhotel weiterlesen

Stephansdom Spezialführung mit Toni Faber

Ich glaub wenn im überbelegten Gemeindebau aufgewachsen ist, war die Kindheit zwar trotzdem ur schön, aber man muss nachher vielleicht öfter raus oder höher raus oder so. Toni Faber ist auf 60m2 Gemeindebau zu fünft aufgewachsen.Der Gatte zu sechst (bis neunt) auf 80m2 Gemeindebau. Der Eine ist später Dompfarrer im Stephansdom geworden, der Andere fährt gern wohin oder macht so wie gestern Überraschungen: So kam … Stephansdom Spezialführung mit Toni Faber weiterlesen

Danke St. Johann i.d. Haide

„Des wern zfü Sesseln sein!“ hat der Gatte gesagt, als er die Bestuhlung für die Lesung gesehen hat. Motivation kann er. NOT!Dabei war ich eh schon nervöser als sonst. In der Heimatgemeinde zu lesen, is wieder ganz was anderes als sonst! Und dann war es voll bis auf den letzten Platz 😍 Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Gemeinde St. Johann i.d. Haide für … Danke St. Johann i.d. Haide weiterlesen

Einladung zur Lesung diesen Freitag in St. Johann i.d. Haide

Ich freue mich sehr, dass ich Ursache einer amtlichen Mitteilung sein darf und noch mehr, dass ich von meiner Heimatgemeinde St. Johann in der Haide zu einer Lesung eingeladen wurde. Diesen Freitag um 19:00 Uhr. Als Autorin mit Rechtschreibschwäche, freut es mich besonders, dass die Veranstaltung im „ABC Park“ stattfindet.Ich hatte schon in der Schule immer nur 5er bei Rechtschreibdiktaten, aber dafür 1er wenn es … Einladung zur Lesung diesen Freitag in St. Johann i.d. Haide weiterlesen

Warum die Handys geflogen sind.

Warum gestern die Handys ur arg geflogen sind…. Im Prater bin ich so was wie ein mobiler Kleiderständer. Man hängt mir Jacken, Taschen oder Brillen um, und ich warte dann wie ein angeleinter Hund vor den wildesten Achterbahnen. Meistens mit geschlossenen Augen, weil selbst das hinschauen Angst bereitet.So auch gestern beim „Volare“. „Dustin, wenn der Hurnsgreifer no immer nix dawischt, dann scheiß i drauf!“ Die … Warum die Handys geflogen sind. weiterlesen

Ich darf Gastkolumne in der WOMAN!

Es ist ja bekanntlich immer alles in der Kindheit begründet. Ich hatte zum Beispiel ein sehr spezielles Hobby damals: unter dem Tisch sitzen und…. Das ich damit später einmal eine Gastkolumne in der aktuellen Online Ausgabe von Österreichs größtem Frauen und Lifestyle Magazin WOMAN schreiben darf, das hätte ich mir als Kind auch nicht zu träumen gewagt. Ganz abgesehen davon, daß das einzige Printmedium dass … Ich darf Gastkolumne in der WOMAN! weiterlesen

Manuel Rubey kommt zu uns!

Mit allergrößter Freude, darf ich ankündigen dass am Montag, den 14.6. die nächste Lesebühne stattfindet. Mit einem großartigen Stargast: Manuel Rubey !!!! Wir sind vor Ort ausverkauft, aaaber: Jeder kann auch dabei sein, weil wir auch eine Live Übertragung machen, am 14.6. um 19 Uhr auf superklumpert.com Riesen Dankeschön an das WIRSINDWIEN.FESTIVAL, das wir mit der Lesebühne Teil von diesem tollen Festival sein dürfen und … Manuel Rubey kommt zu uns! weiterlesen